Öffentliches Baurecht

Das öffentliche Baurecht betrifft im Wesentlichen die Zulässigkeit von Bauvorhaben und die bauliche Nutzung von Grund und Boden. Zentral ist hierbei die Auseinandersetzung zwischen Behörden und denen, die ein Bauvorhaben durchführen möchten. Diese Auseinandersetzung ist oft von unterschiedlichen Perspektiven geprägt.

Nicht selten werden Belange berührt, die im öffentlichen Interesse stehen und mithin die Beteiligung von Bürgerinitiativen nach sich ziehen und/oder emotional geführte Debatten auslösen.

Letztlich ist jedoch immer die rechtliche Betrachtung und Bewertung essentiell. Wir verstehen uns dabei als bedachte und gleichzeitig konsequente und effektive Interessenvertreter, bei denen die juristischen Aspekte im Vordergrund stehen ohne dass die anderen Belange außer Acht gelassen werden.

Wir bieten juristische Betreuung und Beratung insbesondere hinsichtlich

    • Baugenehmigungen
    • Nutzungsuntersagungen
    • Beseitigungsanordnungen / Abrissverfügungen
    • Baueinstellungen
    • Bebauungsplänen
    • gemeindlichem Einvernehmen
    • Veränderungssperren

Ihr Ansprechpartner ist Rechtsanwalt Daniel Koch.