Privates Baurecht

Wenn ein Bauvorhaben ausgeführt werden soll, bedarf es oft des Zusammenwirkens mehrerer Akteure. Meistens sind dies die Auftraggeber (Besteller), die Architekten/Sachverständigen und die Auftragnehmer (Handwerker, Fachfirmen, Bauunternehmen, Subunternehmen).

Die rechtlichen Beziehungen zwischen diesen am Bau beteiligten Personen werden durch das private Baurecht geregelt, wobei der Gesetzgeber einen rechtlichen Rahmen vorgibt, innerhalb dessen die Beziehungen ausgestaltet werden (können).

Es liegt im Interesse aller Beteiligten, dass das Zusammenspiel der Akteure reibungslos funktioniert und die Rädchen effektiv ineinandergreifen. Schließlich geht es hierbei nicht „nur“ um sehr viel Geld und kostbare Zeit, sondern oft sogar um die finanzielle Existenz und/oder den guten Ruf und damit um eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft. Deshalb sollten Sie auch in rechtlicher Hinsicht auf Fachleute zurückgreifen.

Eine optimale, seriöse Vertragsgestaltung ist das Fundament für eine wunschgemäße Realisierung Ihres Vorhabens und den Erfolg Ihres Unternehmens. Denn oft können Schwierigkeiten und Probleme bei Bauvorhaben schon im Vorhinein durch eine vorausschauende und wasserdichte Vertragsgestaltung vermieden werden oder lassen sich auf dieser Basis zufriedenstellend beheben. Deshalb lohnt sich eine frühzeitige fundierte juristische Betreuung.

Wir stehen Ihnen jedoch auch dann zur Seite, wenn schon etwas aus dem Lot geraten ist.

Insbesondere bieten wir juristische Expertise hinsichtlich

    • Vertragsgestaltung
    • Konflikten bei der Bauausführung
    • nachträglicher Änderung der Bauleistungen und Vergütungsanpassung
    • Bauzeitverlängerung
    • Geltendmachung und Abwehr von Werklohn-, Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüchen
    • Sicherung von Bauforderungen
    • gerichtlicher und außergerichtlicher Vertretung

Ihr Ansprechpartner ist Rechtsanwalt Daniel Koch.